Sucker Punch – Review

  Es war einmal ein Film, der handelte von Träumen. Von der Macht des Unterbewusstseins und den Möglichkeiten, in verschiedene Traumebenen durchzudringen, um dort einen kleinen Gedanken, eine Idee einzupflanzen und so den Menschen und seine Natur zu beeinflussen. Ein beeindruckendes Meisterwerk, das den Titel „Inception“ trug und zu einem der erfolgreichsten Filme des Jahres…

Das Labyrinth der träumenden Bücher – Review

  Walter wer? Diese Frage kam immer wieder auf, wenn ich auf die Frage, wer zu meinen Lieblingsautoren zählt, neben Tolkien, Markus Heitz, Terry Pratchett oder Douglas Adams den Namen Walter Moers in der Raum warf. Die Wahrheit: Beinahe jeder Deutscher hat schon mal in irgendeiner Form etwas von Walter Moers‘ Werken gesehen oder gehört.…

Der Gott des Gemetzels – Review

  Theater und Film – das sind erstmal zwei grundverschiedene Elemente des Schauspiels, die voneinander abzugrenzen ist. Das Theater hat deutlich begrenztere Möglichkeiten als der Film, allein schon räumlich bedingt, muss es doch mit einer kleinen Bühne und selbstgebauten Kulissen arbeiten. Dies führt nicht selten dazu, dass viele Theaterstücke nur einen oder wenige Schauplätze besitzen…

Decas (As I Lay Dying) – Review

  Eins vorweg, bevor hier ungerechtfertigte Fan-Jubelstürme ausbrechen, so wie bei mir zu Beginn: Decas ist kein neues As I Lay Dying – Album. Auf den Nachfolger des starken The Powerless Rise (vielleicht reviewe ich das auch noch, mal gucken) werden wir wohl noch eine Weile warten müssen. Nein, die vorliegende Scheibe ist vielmehr ein…